Der keusche Lebemann 

Ein Lustspiel in 3 Akten von Franz Arnold und Ernst Bach
Regie: Gerd Pöcher
 

 

Der Fabrikant Julius Seibold will seine Tochter Gerty mit seinem Kompagnon Max Stieglitz verheiraten.
Dieser ist aber aus der Sicht von Gerty nicht interessant genug um einen Ehepartner abzugeben.
Er ist nämlich ein uneleganter und nüchterner Zahlen - und Geschäftsmann. Ganz das Gegenteil von Franz Fellner,
der ein eleganter Lebemann ist und Gerty den Hof macht.

Um seinen Favoriten doch noch als Schwiegersohn einzuschleusen greift Julius Seibold, der ebenfalls kein Kind von Traurigkeit ist,
zu anderen Mitteln und verschafft seinem Kompagnon ein Verhältnis mit der berühmten Filmdiva Ria Ray und
macht ihn damit zum Lebemann, der nicht nur Gerty imponiert.

Als jedoch Ria Ray anlässlich der Premiere ihres neuesten Filmes in der Stadt auftaucht,
nimmt das Unheil unweigerlich seinen Lauf.


 

KULTURHAUS WEISSENSTEIN

Parkstraße 2, 9721 Weißenstein

 

Premiere: 13.03.2020


14.03.2020; 15.03.2020

19.03.2020; 20.03.2020; 21.03.2020; 22.03.2020

26.03.2020; 27.03.2020; 28.03.2020; 29.03.2020

 

 

 

Nächste Premiere

13.03.2020 - 20:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen